Browsing articles tagged with " Schäferhund"

Unsere Verona hat nach Titus 0,4 Welpen geworfen

Feb 11, 2014   //   by TomB   //   Archiv  //  Kommentare deaktiviert für Unsere Verona hat nach Titus 0,4 Welpen geworfen

Unsere Verona von der Grafenburg hat nach Titus von der Grafenburg 4 Hündinnen geworfen. Die Welpen sind wohlauf und kerngesund.

Titus von der Grafenburg Verona von der Grafenburg
Titus v.d. Grafenburg Verona v.d. Grafenburg

Denkanstöße für das Jahr 2014

Dez 25, 2013   //   by TomB   //   News  //  Kommentare deaktiviert für Denkanstöße für das Jahr 2014

Zunächst wünschen wir allen Freunden des Deutschen Schäferhundes ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr!

Wir wünschen uns für das Jahr 2014 eine globale Reformation des SV unter Partizipation aller Mitglieder im Interesse des Deutscher Schäferhundes.

Wer sich mit dem Deutschen Schäferhund beschäftigt, hat schon vor langer Zeit feststellen müssen, dass wir zwei Populationen in unserem Verein haben, worauf über Jahrzehnte nicht zuchtlenkend eingewirkt wurde. Dies kann aber vielleicht auch als Chance für den Deutschen Schäferhund gesehen werden. Wir sind davon überzeugt, dass diese Entwicklung nicht negativ für die Rasse ist. So haben sich sowohl die Hochzuchthunde als auch die Leistungshunde in der Welt etabliert. Es sollte uns gelingen, diese beiden Arten des Schäferhundes als verschiedene Population im Verein zu integrieren, wie es uns auch gelungen ist, den Langstockhaar wieder in die Zucht einzugliedern.

Das heißt auch, dass wir verschiedene Zuchtvorrausetzungen brauchen. So sollte bei den Hochzuchthunden die Arbeitsveranlagungen für Dienst- oder Sporthunde nicht im Vordergrund  stehen; wir haben genügend Möglichkeiten um das Wesen als Zuchtvorrausetzung  zu überprüfen, wie es auch in anderen Rassen gehandhabt wird. Der Bedarf des Deutschen Schäferhundes hat sich über die Jahre deutlich geändert. Ein Großteil der gezüchteten Hunde wird heute in der Familie assimiliert, aber auch der Bedarf in Therapieeinrichtungen ist enorm gestiegen.

Auch dient der Schäferhund heute der sozialen Kontaktaufnahme, was sich immer mehr im OG-Leben widerspiegelt. Mindestens 60% der Ortsgruppenmitglieder haben gar kein Interesse eine IPO Prüfung abzulegen. Hier steht vielmehr der soziale Kontakt im Vordergrund. In welcher Ortsgruppe gibt es den heute noch Vorraussetzungen um eine IPO Prüfung aus eigener Kraft zu realisieren? Um die formalen Vorraussetzungen einer Prüfung zu erfüllen ist man doch schon gezwungen mit anderen Sportsfreunden zusammen zu arbeiten, um wenigstens die erforderlichen vier Hundeführer zusammen zu bekommen. Ein weiteres großes Problem hierbei sehen wir in der Anzahl der zur Verfügung stehenden Figuranten; vielen Ortsgruppen haben nicht einen in ihren Reihen. Die Figuranten die zur Verfügung stehen arbeiten meistens in so genannten Leistungszentren zusammen und haben kein Interesse „normale Hundesportler“ zu trainieren, was zur Folge hat, dass die wenigen Interessierten sich wieder aus dem Vereinsleben zurückziehen.

Andere WUSV- Mitgliedstaaten beweisen schon seit längerer Zeit, dass die Anforderungen einer IPO-Prüfung nicht Vorraussetzung für die Zucht sein muss. Diese Hunde werden trotzdem seit Jahren in der deutschen Zucht etabliert.

Auch wenn sie selbst den Anforderungen des SV entsprechen, so sind ihre Eltern oder Großeltern nach den Bestimmungen des jeweiligen Landes in die Zucht gekommen; viele Mitgliedsländer haben keine Prüfung als Zuchtvorrausetzung. Wir sollten vermehrt darauf achten, Zuchttauglichkeitsprüfungen und Körungen zu unterscheiden, dieses sollte sich auch in den Bewertungen widerspiegeln. Körungen müssten unserer Meinung nach als etwas Herausragendes gewertet werden. Dabei sollte auf den Rassestandard und die Gesundheit der Nachkommen wert gelegt werden und nicht, wie es heute der Fall ist, nur als höher gewerteter Zuchteinstieg dienen. Auch die Kriterien für die Siegerschaubewertung „Vorzüglich Auslese“ müssen gründlich überdacht werden. Nur nachweislich in der Zucht bewährte Hunde haben unserer Meinung nach einen Anspruch auf diese höchste Bewertung.

Als viel wichtiger sehen wir es aber an, dass auf die Gesundheit des Deutschen Schäferhundes geachtet wird; hierbei gibt es aus unserer Sicht auch keine Unterschiede zwischen Hoch- und Leistungszucht. In einer globalisierten Welt sollte es möglich sein, HD- und ED- Bewertungen nach den gleichen Kriterien zu vergeben. Ebenfalls sollte dem Inzuchtkoeffizienten neue Gewichtung gegeben werden. Das heißt, dass enge Inzuchten nicht getätigt werden sollten, um die Gesundheit und Vitalität nicht zu Gunsten von Rassestandards zu vernachlässigen. Die Standards sollten weltweit unter Verantwortung des WUSV einheitlich gestaltet werden.

Dieses sind nur einige Anregungen die es uns ermöglichen sollten, den Deutschen Schäferhund und unseren Schäferhund-Verein wieder in ein tieferes Fahrwasser zu manövrieren. In diesem Sinne, ein erfolgreiches Jahr 2014.

Quadriga von der Grafenburg

Jul 9, 2012   //   by admin   //   Archiv  //  Kommentare deaktiviert für Quadriga von der Grafenburg

Zu Verkaufen – For Sale

20120709-092540.jpg

WT: 08.02.2011
Hd: fast normal
Ed: normal
Vater: Furbo kleinen Ranch
Mutter: Ophelia Grafenburg

Landesgruppen Zuchtschau Ost Westfalen

Jul 23, 2011   //   by TomB   //   News  //  No Comments

Am 23.07.2011 besuchten wir die Landesgruppen Zuchtschau der LG 07 (Ostwestfalen) in Schloss Neuhaus bei Paderborn. Die Veranstalter erfreuten sich hoher Meldezahlen sowie neben dem Besuch der Zuchtrichter Hans Joachim Dux, Heinz Scheerer und Hans Ludgar Göke auch über das Erscheinen des Präsidenten des Schäferhundverbandes Herrn Dr. Wolfgang Henke. Wir konnten mit unseren Hunden folgende Ergebnisse erzielen:

Hund Klasse Bewertung Richter
Jim v. d. Grafenburg NWKL Rd vv2 Herr Göke
Joana v. d. Grafenburg NWKL Hd vv1 Herr Scheerer

Deutsche Schäferhunde Welpen zu verkaufen

Mai 11, 2011   //   by admin   //   Archiv, News  //  No Comments

Wir haben zur Zeit Deutsche Schäferhunde Welpen zu verkaufen. Die Welpen entwickeln sich prächtig und wir suchen schon jetzt zukünftige Hundehalter. Sollten Sie Fragen oder Interesse an einem unserer Welpen haben würden wir uns über eine Nachricht sehr freuen. Mehr Informationen zu der Verpaarung finden Sie unter Welpen >>>

T-Wurf von der Grafenburg

Mai 10, 2011   //   by admin   //   Archiv, News  //  No Comments

Wir haben Deutsche Schäferhund Welpen zu verkaufen. Bess von der Grafenburg hat nach Wallaby vom Kapellenberg 4,1 Welpen geworfen.

Bess v.d. Grafenburg

Wallaby vom Kapellenberg

Archive